Anerkennung des Kurses ,,Medizinische Terminologie“

Wir haben in letzter Zeit viele Anfragen erhalten, da einige Universitäten den optionalen Kurs ,,Medizinische Terminologie“ nicht in ausreichender Kapazität anbieten. Viele Studenten bangen um die Anrechnung Ihres Physikums, da der Kurs in Deutschland als obligatorisch angesehen wird.

Wir können Entwarnung geben. Nach mehrmaligen Rücksprachen mit den Landesprüfungsämtern wurde uns bestätigt, dass dieser Kurs nicht obligatorisch zu belegen ist, um ein Physikumsbescheid nach 4 bzw. 5 Semestern zu erhalten. Die in dem Kurs enthaltenden Themengebiete werden größtenteils von anderen Fächern abgedeckt.

Wenn polnische Universitäten den Kurs ,,Medizinische Terminologie“ anbieten, sollte er aber auf jeden Fall belegt werden. Denn je mehr Kurse belegt und vom LPA anerkannt werden, umso höher sind die Chancen auf einen Studienplatz in Deutschland (im höheren Fachsemester). Denn für viele Universitäten zählen nicht nur die aktuellen Noten, sondern auch die Anzahl der belegten Kurse, die Physikums-relevant sind.