Nützliche Apps für das Medizinstudium in Polen

Medizin studieren & Leben in Polen - welche Apps brauche ich?

Während des Medizinstudiums in Polen sollte man einige Gadgets & Apps haben, die einem das Leben vor Ort erleichtern und Geld sparen. Von der Hinreise, zum Geldtransfer bis zum Transport vor Ort ist es wichtig mit den ,,Insider“ Tipps schon vor Studienbeginn vertraut zu sein.

1. Reise zum Studienort: Flixbus & Wizzair

Wenn es um die Reise zum Studienort geht gibt es bekanntlich viele Optionen. Doch welche ist die günstigste und praktischste?

Der Anbieter Flixbus ermöglicht es für wenig Geld die größten europäischen Städte zu bereisen – darunter auch die, die für deutsche Medizinstudenten in Polen interessant sein könnten. Es gibt gute und günstige Verbindungen schon ab 20€ pro Strecke. Für weitere Informationen besuchen Sie die Webseite von Flixbus.

Ein besonderer Geheimtipp für Studenten in Breslau Medizin studieren ist die Airline Wizzair. Es besteht eine besonders gute Anbindung von Dortmund nach Breslau. Jeweils Freitags und Montags gehen Flüge in beide Richtungen. Und das beste: wenn man früh genug bucht, beträgt der Preis für einen Flug gerade mal 20€.

Reiseverbindung für das Medizinstudium in Polen

2. Günstiger Währungsumtausch: Transferwise

Wenn es darum geht Geld ins Ausland zu verschicken und dies möglichst zu einem guten Wechselkurs umzutauschen ist Transferwise die Nummer 1. Gegen eine kleine Gebühr lässt sich über die Webseite Geld in die polnische Währung (Zloty) umtauschen – und das zum aktuellen Wechselkurs.

Währungsumtausch bei Transferwise für das Medizinstudium in Polen

Da die Studiengebühren für das Medizinstudium in Polen meist 10-12.000 € jährlich betragen, machen sich kleine Unterschiede im Umrechnungskurs und in der Gebührenrechnung schnell bemerkbar. Da Banken für einen solchen Währungswechsel meist hohe Gebühren verlangen, lässt sich mit dieser Anwendung viel Geld sparen.

3. Fortbewegungsmittel vor Ort: Uber, Lime & Jakdojade

Uber ist ein Fahrtvermittlungsunternehmen welches in Deutschland noch nicht an Popularität gewonnen hat. Das Prinzip ist einfach: mit dem Handy wird ein unabhängiger Taxifahrer gerufen, um Sie an die gewünschte Adresse zu bringen. Der Preis für die Fahrt wird Ihnen im vorhinein angezeigt. Bezahlt werden kann in Bar, oder einfacher – mit der zuvor hinterlegten Kreditkarte.

Die Vorteile gegenüber herkömmlichen Taxis: die Fahrer sind üblicherweise in weniger als 10 Minuten am Abholort und der Preis ist deutlich niedriger. So bezahlt man für eine 20-minütige Fahrt in etwa 5€.

Lime Roller sind Elektro-Scooter, so wie man Sie ebenfalls aus deutschen Großstädten kennt. Mit dem Handy wird über einen QR-Code am Roller das Gerät entsperrt und die Fahrt kann beginnen. Insbesondere im Sommer ist es ein günstiges und auch spaßiges Fortbewegungsmittel.

Jakodjade ist eine App, welche S-Bahn Verbindungen in sekundenschnelle ermittelt. So reicht es den Zielort einzugeben und die passenden S-Bahn Verbindungen werden direkt angezeigt. Insbesondere in der Anfangszeit erspart es mühseliges durchforsten von Fahrplänen.

S-Bahn Verbindungen für Medizinstudenten in Breslau

Möchten Sie mehr über das Leben & Medizinstudium in Polen erfahren? Melden Sie sich gerne zu unserer Infoveranstaltung an! Wir freuen uns auf Sie!